Meldet euch jetzt für den BDS for Education in Animal Research Award an


Wie die Helsinki Deklaration, welche die ethische Landschaft der klinischen Humanforschung grundlegend verändert hat, hat sich die Basler Deklaration zum Ziel gesetzt, dass in der biomedizinischen Forschung ethische Prinzipien, wie das der 3R, überall umgesetzt werden, wo Tiere zu Forschungszwecken eingesetzt werden. Die Unterzeichner der Basler Deklaration verpflichten sich zudem, alles zu unternehmen, um das Vertrauen in die tierexperimentelle biomedizinische Forschung zu stärken sowie transparent und offen über das sensible Thema der Tierversuche zu informieren. Am 5. Oktober 2011 wurde die «Basel Declaration Society» gegründet. Ihre wichtigste Aufgabe ist es, die Akzeptanz der Basler Deklaration innerhalb und ausserhalb der Forschergemeinde zu fördern. Siehe Fotogalerie...

 

Basler Deklaration

Basel Declaration Award for Education in Animal Research 2018

The Basel Declaration Society is delighted to be able to offer a researcher the opportunity to take part in the following course for animal experiments according to the latest legal standards in Switzerland and the EU.

Lesen Sie hier mehr über den Award und bewerben Sie sich jetzt!

_____________________________
 

5th International Conference of the Basel Declaration Society
OPENNESS AND TRANSPARENCY: BUILDING TRUST IN ANIMAL RESEARCH

14th - 15th February 2018 | at swissnex san francisco, Pier 17, San Francisco

The meeting laid the foundation for an Open Letter calling for
greater openness in animal research in the U.S.

Read the article here (Science)

> Full Program with list of speakers/workshop leaders

> Read the Press Release about the Conference

> Read a brief summary about the Conference

> Read a full report of the Conference

> Read the Policy Papers of the Conference

> Have a look at the slides of the presentations from the speakers

 

_____________________________

 

Wer sind wir?

 

Die unterzeichnenden Forscherinnen und Forscher aus dem Life Science Bereich fühlen sich dem 3R-Prinzip (Replace, Reduce, Refine) verpflichtet, d.h., Tierversuche in ihrem Verantwortungsbereich werden mit äusserster Sorgfalt geplant und durchgeführt. Darüberhinaus tragen sie dazu bei, dass die Gesellschaft offen und transparent über Tierversuche informiert wird.

Im Gegenzug erwarten die unterzeichnenden Forscher, dass die Gesellschaft anerkennt, dass für den medizinischen Fortschritt jetzt und auch in Zukunft Tierversuche unerlässlich sind.

  Die drei Erstunterzeichner

Links: Prof. Michael Hengartner, Rektor der Universität Zürich
Mitte: Prof. Dieter Imboden, ehemaliger Präsident des Nationalen Forschungsrates des Schweizerischen Nationalfonds
Rechts: Prof. Stefan Treue, Direktor des Deutschen Primatenzentrums, Göttingen
 

10 vor 10 Beitrag, 06.07.2010 – mit englischem Untertitel

 

 
 
 
Play
Current Time 0:00
/
Duration Time 0:00
Remaining Time -0:00
Loaded: 0%
Progress: 0%
00:00
Fullscreen
 
00:00
Mute
 
 
 
 
Play
Current Time 0:00
/
Duration Time 0:00
Remaining Time -0:00
Loaded: 0%
Progress: 0%
00:00
Fullscreen
 
00:00
Mute